Close

Es war einmal … die Staatsministerin liest Märchen in der Kita „Entdeckerkiste“

4. Sächsisches Märchenfestival

Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur – Märchenlesung in der Kita „Entdeckerkiste“

In der Dresdner Kita Entdeckerkiste stand am 23.08.2017 ein besonderer Morgen bevor: Vor 15 hellwachen 4- und 5-jährigen Kindern las Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst in Freistaat Sachsen, das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“. Es war mucksmäuschenstill und dann sprachen die Kinder über die Geschichte und fanden die Fischersfrau „echt blöd“.

Im Anschluss an die Lesung beantwortete die Staatsministerin viele Fragen zu ihrem Beruf und ihrer Person. Als Staatsministerin muss sie sich zum Beispiel darum kümmern, dass nichts aus der Kunstsammlung gestohlen wird – daraufhin meinten die Kinder, dass es auch gemein sei, wenn jemand Dinge wegnimmt, die ihm nicht gehören. Frau Dr. Stange ist für alle Kunstschätze in Sachsen verantwortlich, deshalb schlug sie den Kindern vor, unbedingt einmal die wunderschöne Gemäldegalerie, das Grüne Gewölbe oder die Semperoper zu besuchen. Sie lud die Kinder auch zu sich ins Büro ein, da gäbe es jedoch nicht viel zu sehen, daher sollten die Kinder lieber in die verschiedenen Kulturstätten gehen.

Schließlich bekamen alle noch ein Autogramm, auch wenn die Kinder zunächst nicht genau wussten, was das ist. Aber ein Junge erklärte es dann für alle, weil er Autogramme schon vom Fußball kennt! Ein kühles Getränk und ein leckerer Keks beendeten diese wunderschöne Märchenstunde, die wie im Flug vergangen war.

Fotos: © amigo Pictures

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004

Loading...
Loading...